Der Lichtkörperprozess

Aktualisiert: Feb 8

Seit den Jahren von 2010 weg wurden in medizinischen Kreisen immer wieder körperliche Phänomene und Symptome bei Menschen beobachtet, die allerdings -im Rahmen unserer Schulmedizin- ohne Befund blieben. Dies waren oft unerklärliche Schmerzen, Spannungen, internistische Beschwerden jeglicher Art! Jedoch haben sich bei einigen Menschen auch Phänomene eingestellt, die mit einem Zuwachs feinstofflicher Sinnesqualitäten zu beschreiben sind: Aurasehen, Stimmen hören, Hellwissen u.a. Leider hat die klassische Psychiatrie diese Phänomene oft unter die Diagnosekatergorie "Wahnvorstellungen" eingereiht, da die Schulmedizin unseren Geist, die Seele und alles Feinstoffliche aus ihrem Basisverständnis ausgeschlossen hat.

Der Lichtkörperprozess bezeichnet diesen kosmisch orchestrierten Prozess, der schon seit Jahren unsere feinstofflichen Ebenen mit Licht in hohen Frequenzen in Berührung bringt .... Mittlerweile, Anfang 2021, kann man vom Begriff "fluten" sprechen. Unsere mehrschichtige Aura wird durch den Kontakt mit Licht in eine höhere Schwingung gebracht. Von der Hawkins-Skala (siehe auch den Blogbeitrag zu den Bewusstseinsstufen) wissen wird, dass eine höhere Schwingung vermag: uns besser zu fühlen, umfassender zu denken und die Dinge von höherer und ganzheitlicher Perspektive betrachten zu können - und entsprechend reifer zu handeln.

Der Lichtkörperprozess ist sozusagen die energetische Ebene im Gesamtgeschehens des Aufstiegs, den die Menschheit derzeit vollbringt.

Doch mit der vermehrten zufuhr von Licht in dein System bist du auch herausgefordert, all deine Schattenthemen anzusehen - ein plastisches Beispiel hierzu: stell dir vor, du hast in dir eine Rumpelkammer, in der du Zeugs, das du nicht sehen willst, abstellen kannst und die Tür einfach zumachst. In der Dunkelheit haben Spinnen ihre Netze gebaut und hat sich auch Stau

b abgelegt. Aber wenn du nicht oft die Tür öffnest, interessiert dich das auch wenig. Nun wird von außen -durch die kosmischen Prozesse- die Tür geöffnet: es kommt Licht in deine Dunkelkammer. Alles, was du in den letzten Jahren vermieden hast anzusehen, wird durch das Licht angestrahlt und: wird sichtbar. Nicht immer sind das angenehmen Empfindungen, denn nicht ohne Grund hattest du das ganze Zeugs vor deinen eigenen Blicken verstecken wollen... Nun gehts zwangsläufig ans Beschäftigen und Ausmisten. Du lernst dich jedoch nun besser kennen und kannst Altes loslassen und Licht wird nun -energetisch und sprichwörtlich- durch dein System gelassen!

Regelmäßige Energieschübe und die oben erwähnten oft (medizinisch) unerklärlichen Symptome bringen zwar auch mit sich, dass wir uns öfter mal erschöpft fühlen, weil unser Organismus mit der Lichtmenge auch mal klarkommen muss. Doch auf alle Fälle erhöht sich damit unser Energieniveau und damit auch unsere Grundschwingung nach Hawkins. Wenn du an dir arbeitest, wirst du wissen, dass du früher Dinge unreifer angegangen bist als du es heute tust! Du wirst bewusster: lebst bewusster, nimmst dich bewusster wahr und kannst deswegen auch bewusster auf alles reagieren. Du wirst erfahren haben und nun wissen, was deine Frequenz senkt und was sie hebt. Entsprechend ändert sich dann auch dein Lebenswandel, wenn du beschliesst, mit negativen Menschen weniger Zeit zu verbringen, dich gesünder zu ernähren, reifere Gedanken zu denken beziehungsweise zuzulassen. Viele Menschen kündigen auch oft ihren Job, der sie mehr Energie gekostet hat als was er gebracht hat, manche trennen sich auch von ihren Partnern.

Der Aufstiegsprozess bringt auch die Lebensanschauung in Transformation: sehr materiell orientierte Menschen müssen oft durch leidvolle Erfahrungen erkennen, dass sie mehr sind als nur Fleisch und dass es mehr auch mehr gibt als nur den Willen des Ego. Es erwächst ein Sinn für das Feinstoffliche, ein stärkerer Zugang zu den Welten im nicht-sichtbaren Bereich. Bei manchen entwickeln sich auch die oben erwähnten Feinsinne!

Die Entwicklungen vollziehen sich tatsächlich auf jeder Ebene, bis hinein in den Aufbau unserer DNA und den molekularen Aufbau aller Zellen! Wir dürfen erwarten, dass sämtliche Manipulationen, die an uns Menschen jahrtausendelang fein- und grobstofflich vollzogen wurden, durch die Frequenzen wieder entfernt werden: von der kastrierten DNA-Doppelhelix bis hin zu ätherischen Implantaten: Versuche von Dr. Broers u.a. zeigen, dass die Frequenzen imstande sind, uns in unserer Ur-Qualität auferstehen zu lassen, so wie wir von der Schöpfung her wirklich gedacht und erschaffen wurden. So entwickeln wir auch wieder dieses Bewusstsein, wer wir wirklich sind - ein Ausdruck des Gedanken Gottes, die Menschensöhne und -töchter mit dem Funken Gottes in ihrem Herzen. Mit diesem Bewusstsein ist es einem derart unterdrückenden gesellschaftlichen System nicht mehr lange möglich, uns klein zu halten, wenn die Menschheit wieder zu ihrer wahren Größe erwacht!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

1100 Wien, Kästenbaumgasse 21

+43 676 9074564

Abo-Formular

©2021 Praxis "Ich bin das Leben" | Mag. Sandro Gattei | Impressum | Datenschutzerklärung