Der Beginn eines neuen Zeitalters, jetzt!

Du hast sicherlich -jetzt: zu Beginn des Jahres 2021- ebenso wie viele andere, festgestellt, dass die Welt im Moment Kopf steht! Krisen in fast allen gesellschaftlichen Bereichen pflastern die Medienberichterstattungen! Vielleicht bist du aber bereits in die Hintergründe eingeweiht und weißt, dass diese Umwerfungen genau jetzt gebraucht werden. Warum ich mich so ausdrücke, indem ich sage: "gebraucht werden?"

Ich will verkürzt darauf eingehen und das erläutern, auch wenn ich weiß, dass ein einzelner Blogbeitrag diese Komplexität nicht zur Gänze darstellen wird können, aber ich hoffe, ich kann den großen Bogen ausreichend aufspannen!

Alle 26.000 Jahre endet ein großer Zyklus der Erden- und Menschheitsgeschichte und wir stehen laut Maya-Kalender im Zeitfenster 2012-2035 genau diesem Scheidepunkt des Endes eines alten und dem Beginn einen neuen Erdzeitalters.

Die alte Fische-Energie, die sich durch Hyrarchie und dem Folgen von Autoritäten und Dogmen kennzeichnet, wird von einer wesentlich freiheitsliebenden Grundenergie des Wassermanns abgelöst. Dies sieht man, jetzt zu Beginn 2021 an folgenden Beobachtungen:

Jahrtausend alte Herrschaftssysteme, die pyramidal aufgebaut sind und wir Menschen ganz zuunterst stehen, offenbaren sich in ihrer Qualität, indem sie uns aufzeigen, wie wenig Freiheiten wir Menschen letztlich haben. Immer mehr Menschen gehen auf die Straße, weil sie sich von den Maßnahmen ihrer Regierungen nicht mehr gängeln lassen wollen und weil sie erkennen, dass -und auch das bereits seit immer schon- mit Lug, Trug und Täuschung gearbeitet wurde, um die "ahnungslosen Sklaven" schon in der Hierarchie unten zu halten.

Doch dieser Übergang, vielfach als "Erwachen" bezeichnet, ist genau dieses: ein Erwachen aus dem Dornröschenschlaf des gutgläubigen Sklaven, der ("Fische"-gemäß) seinen Sklavenhaltern in ergebener Unterwürfigkeit seine Lebensenergie und materiellen Werte geopfert hat und bestenfalls mit einer kleinen Handvoll Freiheiten belohnt wurde. Die besten Sklaven sind die, die sich in Freiheit wähnen ...

Doch dafür braucht es genau diese diese Verschärfungen der freiheitsraubenden Maßnahmen und fast schon karikatur-mäßigen Übertreibungen! Um auch den letzten schlafenden Menschen wachzurütteln.

Das ist die Qualität des Übergangs! Solange wir Menschen jahrtausendelang unsere Kraft und unsere Verantwortung über unser Leben an die herrschenden Schicht abgegeben haben, MUSS daraus ein "Dämon" erwachsen, der eines Tages an unsere Tür klopft, erkannt werden will und uns damit auch auffordert, unsere Kraft wieder zu uns zu holen! Diese Dynamik erkläre ich in einem anderen Beitrag genauer!

Was ein Großteil der Menschen jetzt erlebt, ist letztlich eine Art von spirituellem Geburtsvorgang. Das Alte hat ausgedient, ist zu eng geworden, und nun werden wir mit Gewalt und unabhängig davon, ob wir das wollen oder nicht, in ein neues Bewusstsein begleitet oder sogar manchmal "gedrängt". Das Leben möchte sich in die nächste Stufe weiterentwickeln und gibt uns die Chance mitzugehen.

Für all die, die sich mit diesen Dingen in der Vergangenheit nicht beschäftigt haben, muss das alles ein großer Schock sein, ein solches Entsetzen auslösen, zu sehen wie ihre Welt zusammenbricht. Das was ihnen bis hierher Halt und Bequemlichkeit beschert hat und sie erwartet haben, dass es immer so weiter geht, zerrinnt nun in ihren Händen wie Sand. Alle Sicherheit und Stabilität im Außen gerät ins Wanken. Aber es wäre so einfach, wenn wir sehen könnten, dass die eigentliche Sicherheit nur darin besteht, dass wir eingebettet im Kosmos mit Allem verbunden sind und wir im Strom des Lebens weiterfließen.

Das Wassermannzeitalter will uns als bewusste Kinder Gottes sehen, die in Verbundenheit mit dem Kosmos und den Mitmenschen in Eigen-Verantwortung in Frieden zusammenleben.

Im Film "Matrix" wird sehr schön symbolisch gezeigt, was es bedeutet, die Matrix zu durchschauen, sich selbst in seiner Kraft zu erkennen und aus der Matrix auszusteigen! Es wird auch ausgesprochen, was die Matrix so lange stabil gehalten hat: es ist der Glaube (!) an (fremde) Autorität! Gehen wirs an und holen uns unsere Autorität zu uns zurück und erkennen uns als das, was wir wirklich sind!


Lies nach bzw. erfahre mehr darüber bei Dieter Broers (R-Evolution 2012), Armin Risi (Machtwechsel auf der Erde), Youtube-Kanal von Blaubeerwald - Martin Strübin (Maya-Kalender-Betrachungen u.a.)




5 Ansichten0 Kommentare